Häufige Fragen

Wissenswertes zu Dieselpartikelfiltern (DPF) / Rußfiltern

FAQ

Hier finden Sie Antwort auf Ihre Fragen

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht an Fragen und Antworten zu Themen, die unsere Kunden häufig interessieren.
Falls Ihre Frage nicht dabei ist, kontaktieren Sie uns bitte.

Wir stehen Ihnen gerne Rede und Antwort.

Wie lange dauert die Reinigung bei FilSave?

Die reine Reinigungszeit beträgt im Durchschnitt 20 Minuten. Dies gelingt durch den aufwendig und gezielten Einsatz innovativer Verfahren. Aufgrund langer Entwicklung kommt die Energie genau da an wo sie gebraucht wird, um den Filter von Grund auf zu reinigen. Alte Verfahren waren sehr ineffektiv und dauerten dementsprechend lange, so betrug die Reinigungszeit mit allen einzelnen Schritten in der Vergangenheit ca. 24 Stunden. Die Qualität der Reinigung hat sich neben der Zeitersparnis auch noch verbessert - ein Erfolg auf ganzer Linie.

Wer übernimmt den Ein- und Ausbau (Montage) des Rußfilters?

Unsere Kooperationswerkstätten übernehmen gerne den Ein- und Ausbau Ihres Rußfilters. Diese Kooperationspartner nehmen am exklusiven FilSave Schulungsprogramm teil, damit Sie einen bestmöglichen und sicheren Service genießen.

Was ist eigentlich ein Dieselpartikelfilter (DPF)?

Ein Dieselmotor erzeugt beim Betrieb nicht verbrannte Rußpartikel als Abfallprodukt.
Der Dieselpartikelfilter hält diese Rußpartikel zurück.

Ist ein Dieselpartikelfilter (DPF) Pflicht?

Ohne DPF dürften die Autos heute kaum noch fahren. Ältere Fahrzeuge mit schlechten Abgaswerten erhalten z. B. schlechtere Umweltplaketten (gelb oder rot) statt der grünen Umweltplakette und dürfen in vielen Innenstädten nicht mehr fahren, da dort die grüne Umweltplakette vorgeschrieben ist.

Wie lange hält ein Dieselpartikelfilter bevor er "verschmutzt" ist?

Je nach Fahrweise und Belastung verschmutzen Dieselpartikelfilter nach ca. 120.000 bis 200.000 km. Dann steht in der Regel ein teurer Austausch gegen einen Neufilter oder eine Spezialreinigung an.

Was ist an dem Gerücht dran, dass der Dieselpartikelfilter sich selbst reinigt?

Das ist leider nur teilweise richtig. Im Rußfilter sammelt sich Ruß an. Unter Idealbedingungen wird dieser Ruß in Asche umgewandelt und der Rußfilter regeneriert sich von selbst.

Leider ist es jedoch so, dass diese Idealbedingungen nie zutreffen! Damit im Rußfilter diese benötigten Idealbedingungen entstehen können, müssten Sie ausnahmslos Langstrecken fahren. Nur so entstehen die hohen Temperaturen im Rußfilter, die benötigt werden, damit der verbliebene Ruß in Asche verbrannt wird.

Es bleibt also immer etwas Asche im Filter zurück und sammelt sich dort an.

Diesen können Sie mit der FilSave-Spezialreinigung schonend entfernen.

Was passiert, wenn ich den Dieselpartikelfilter nicht reinige?

Wenn der Dieselpartikelfilter verschmutzt ist, verbraucht Ihr Fahrzeug mehr Treibstoff und die Leistung des Motors nimmt deutlich ab. Im schlimmsten Fall droht ein Turbolader- oder Motorschaden, was dann weitere hohe Kosten bedeutet.

Welche Reinigungsverfahren gibt es? Was hat es mit der chemischen Reinigung auf sich?

Dieselpartikelfilter können mechanisch oder thermisch und mittels chemischer Substanzen gereinigt werden.
Da die chemische Reinigung oftmals nur schlechte Ergebnisse liefert und zudem eine  Umweltbelastung darstellt, raten wir hiervon ab.
Uns begegnen immer wieder Fälle, bei denen Kunden oder weniger erfahrende Werkstätten eine Reinigung mittels chemischer Substanzen versuchten und den Filter hierdurch dauerhaft verseucht haben.

Wir warnen eindringlich vor dem Einsatz von Chemie zur Russfilter-Reinigung, da wir schon einige solcher Russfilter erhalten haben, bei denen eine professionelle Reinigung danach nicht mehr möglich war.
Diese Kunden mussten dann den Filter komplett und zu einem vielfachen der Reinigungskosten austauschen.

Die FileSave-Spezialreinigung setzt sowohl mechanische und thermische Verfahren ein, um ein optimales Reinigungsergebnis zu erzielen und verzichtet vollständig auf Chemie.

Wie können Dieselpartikelfilter getauscht werden?

Leider nicht ganz so einfach wie ein Luftfilter im Auto, da das Verfahren viel aufwändiger ist und für den Dieselpartikelfilter (DPF) hochwertige Materialien eingesetzt werden.
Am besten lassen Sie den gesamten Filter ausbauen und senden ihn an FilSave. Wir übernehmen dann alles weitere.

Wie erfolgt der Umweltschutz?

Wir reinigen Ihren Dieselpartikelfilter (DPF) und entsorgen die Asche danach fachgerecht als Sondermüll, damit die Umwelt geschützt bleibt.

Wie häufig kann ich einen Dieselpartikelfilter reinigen lassen?

Im Prinzip können Sie ihn immer wieder reinigen lassen und die Leistung des Filters fast auf den fabrikneuen Zustand wiederherstellen lassen.

filsave dieselpartikelfilter ausbau 1024x684 - FAQ
Dieselpartikelfilter Ausbau
filsave dieselpartikelfilter reinigung 1024x684 - FAQ
Reinigung Dieselpartikelfilter
filsave dieselpartikelfilter einbau 1024x684 - FAQ
Dieselpartikelfilter Einbau
Worauf warten Sie noch?
Mit der FilSave-Spezialreinigung schützen Sie Ihren Motor, schonen die Umwelt und sparen dabei!
Menü schließen

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufszeit. Wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

Wir benötigen Ihren Namen und Ihre Telefonnummer dazu, Sie zurückzurufen. Ihre Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Nach der Erfüllung Ihres Rückrufwunsches werden Ihre persönlichen Daten gelöscht. Ihr Rückrufwunsch wird verschlüsselt übertragen. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.